Banner Rechts
Kontaktadresse:
Geriatrische Klinik St. Gallen AG
Rorschacher Strasse 94
9000 St.Gallen
Telefon 071 243 81 11
Fax 071 243 81 12

Active and Assisted Living (AAL) Programm der EU / Projekt Entertrain

Das europäische Förderprogramm AAL fördert Forschungsinitiativen, die es erlauben mit Hilfe neuer Technologien, die Unabhängigkeit älterer Menschen zu fördern und marktfähige Produktlösungen zu entwickeln. In der Schweiz wird AAL vom Staatssekretariat für Bildung Forschung und Innovation (SBFI) unterstützt. Die Geriatrische Klinik wird vom SBFI für ihre Teilnahme am Projekt Entertrain gefördert. Entertrain hat zum Ziel, ein computergestütztes Programm zu entwickeln mit dem zuhause selbständig lebende ältere Menschen ihre Selbständigkeit spielerisch trainieren, Der Name Entertrain ist sich von englischen Begriffen entertainment (Spass, Unterhaltung) und training ab. Die Geriatrische Klinik fungiert im Projekt Entertrain als Berater für Altersmedizin. Das Projekt dauert 3 Jahre.

http://www.entertrain-project.eu/ 

Projekt: Effekte von Vitamin D und männlichem Geschlechtshormon (Testosteron) auf Kraft und Stürze bei Männern über 75 Jahren mit einem Sturz in Vorgeschichte in Zusammenarbeit mit dem Zentrum für Alter und Mobilität der Universität Zürich. Förderung: Schweizerischer Nationalfonds und Robert Bosch Stiftung Forschungskolleg Geriatrie

Flyer Klinische Studie: Testosteron & Vitamin D





Projekt: Ursachen für den Wunsch zu Sterben bei Pflegeheimbewohnerinnen und – Bewohnern. In Zusammenarbeit mit der Universität Lausanne, dem Pflegeheim Bürgerspital und weiteren Langzeitinstitutionen der Stadt St. Gallen. Förderung: Nationales Forschungsprogramm 67 “Lebensende“ des Schweizerischen Nationalfonds

Weitere Informationen folgen